Oberstdorf auf zwei Rädern entdecken

Oberstdorf ist ein wahres Eldorado für Anhänger des Fahrradsports. In der reizvollen Allgäuer Bergwelt findet jeder seine Wege und Strecken. Als hervorragender Ausgangspunkt bietet sich Oberstdorf vor allem für Mountainbiketouren an.

Von leicht ansteigenden Strecken entlang wilder Bergbäche oder inmitten grüner Bergwälder bis hin zur Trans-Alp-Etappe über den Schrofenpass, auf denen man sein Bike in luftiger Höhe über Stahlleitern und schmale Felspfade schultern muss, ist in dieser herrlichen Landschaft alles zu finden. Mountainbikes können in Oberstdorf an mehreren Stellen ausgeliehenwerden. Von einigen Radsportgeschäften werden geführte Mountainbiketouren angeboten – der Spaß in der Gruppe ist Ihnen sicher.

Radeln

Nicht nur für Extrembiker sondern auch für jeden der einfach mal gerne radeln möchte, ist Oberstdorf im Allgäu ein ideales Ausflugsziel. Die unterschiedlichen Wegstrecken die man mit Standard-Rädern gut bewältigen kann bieten für jeden Geschmack eine unvergessliche Radtour.

Der neue Trend E-Bike Radfahren

Elektrofahrrad-Verleih – das neue Angebot in Oberstdorf!

Nicht nur „Bike Cracks“, sondern auch ungeübte Radfahrer und Wanderer können in Oberstdorf ab sofort mit einem Lächeln Berge erklimmen. Mit den neuen Movelo-Elektrofahrrädern! Bereits im vergangen Sommer rollten einige Movelo-Fahrräder auf Oberstdorfs Wegen und Straßen.

Die qualitativ hochwertigen Schweizer Elektrofahrräder und das dichte Netz von Verleih- und Akkuwechselstationen im gesamten Allgäu sorgen dafür, dass nicht nur passionierte Radfahrer, sondern Jedermann/frau und gerade auch Familien die Chance haben, die traumhafte Allgäuer Bergwelt aus eigener Kraft zu erkunden.

Leichter treten durch e-power! Mit den Movelo-Elektrorädern bewältigen Sie mühlelos steile Bergstraßen, erreichen gemütlich die Oberstdorfer Seitentäler, höchstgelegene Alpen und schonen dabei Ihre Gelenke. Auch ein Ausflug auf flachen Wegen lohnt sich allemal!
Ohne Schweiß und Trikotwechsel: 60 bis 80 Kilometer (je nach Steilheit des Geländes und Gewicht des Fahrers) oder fünf bis sieben Stunden reicht eine Ladung der modernen Hochleistungs-Akkus. Ein dichtes Netz an kostenlosen Wechselstationen macht Sie dabei völlig flexibel.

Der Elektroantrieb, der die Pedalkraft des Radlers verstärkt (nicht ersetzt!), ermöglicht einen Quantensprung der Mobilität. Genießen Sie ein paar entspannte Radurlaubstage mit halbem Aufwand und doppeltem Vergnügen!

Die „gesunde Mischung“ macht´s! Aus Sport, Bewegung und Mobilität und allem voran der Fahrspaß. Probieren Sie es aus!

Weitere Informationen finden Sie unter www.movelo.com/elektrofahrrad